»Der Junge der zu viel fühlte« -       weitere Stimmen

» Gründlich recherchiert und brillant geschrieben

Entstanden ist ein ungemein intensives Inklusionsbuch, dem viele Leser zu wünschen sind «
Weser Kurier

» Ein hoch interessantes Buch

Wagners feinfühlige Erzählweise und Makrams differenzierte Autismusforschung (dürften) das Bild verändern, welches wir von Autisten haben «
Büchertreff.de 


» Liest sich wie ein Roman

Seit Jahren lese ich Bücher über Autismus- Fachbücher und Biografien... dieses ist mit Abstand das Beste! Es beinhaltet beides! «
Dagmar Lüchau, Amazon.de

» Wunderbar bildhaft

Es gibt wenige Bücher, die es vermögen, sowohl einen persönlichen, als auch einen wissenschaftlichen Einblick in das Autismus-Spektrum zu bekommen. Das Buch vermag diesen Spannungsbogen gekonnt, spannend und gleichzeitig unterhaltsam zu füllen «
Autisten-Blog Sebastian Eumann

» Bitte Lesen!
Eine Geschichte, die mich unwahrscheinlich beeindruckt hat und von der ich mir wünsche, dass sie vielen Betroffenen eine Hilfe ist und bei Nichtbetroffenen das Verständnis und Einfühlungsvermögen wachsen lässt!
«
Ulrike Ackermann, Thalia-Buchhandlung Erlangen

» So spannend, informativ und bewegend
Das gesamte Buch ist ein Appell an die Liebe zu menschlichen Unterschiedlichkeiten und für die ressourcenvolle Sicht, jeden und jede mit seinen Stärken zu sehen und zu verstehen
«
B. Röpke, Top-500-Rezensent Amazon.de

Henry Markram
Henry Markram
Henry Markram
Henry Markram
Henry Markram
Henry Markram
Henry Markram
Henry Markram
Henry Markram
Henry Markram
Henry Markram
Henry Markram

Hintergründe

Henry Markram

Bestellen

Das Buch bekommen sie über jeden lokalen Buchhändler und alle großen Versender. Bei Amazon stieg das Buch schnell in die hohen Verkaufsränge. Die Thalia-Buchhandlung Erlangen hat eine tolle Empfehlung geschrieben. 

Henry Markram

SZ Magazin

Diese Reportage im SZ- Magazin war der Grund für das Buch. Sie zählte zu unseren meistgelesenen Geschichten im Jahr 2017. Sie hat mich nicht losgelassen. Ich wollte noch viel mehr wissen. Und begann die zweite Recherche.

Henry Markram

Verlag

Auf der Seite des Europa-Verlags finden Sie weitere Informationen zu dem Buch. Drei Verlage hatten sich um die Rechte beworben. Europa-Chef Christian Strasser hatte selbst einen Autisten  kennengelernt. So kam es zu dem Buchvertrag.

Henry Markram

Medium.com

Durch diese hervorragende englischsprachige Reportage, auf die mich meine Kollegen Dirk Schönlebe und Rainer Stadler hinwiesen, hörte ich zum ersten Mal von Henry und Kai. 

Henry Markram

Intense World Theory

Erste wissenschaftliche Veröffentlichung von Henry und Kamila Markram mit dem Titel Theorie der intensiven Welt. In den Arbeiten zuvor nannten sie es noch Intense World Syndrom.

Henry Markram

Es ist umkehrbar

Diese und andere Forschungen, unter anderem zusammen mit Monica Favre, vertiefte die Erkenntnisse. Das Aufregende: Symptome wie Ängste sind umkehrbar.

Blogs, Links, Empfehlungen

Life, Animated

Life, Animated

Life, Animated ist ein US-Bestseller, der Film dazu war 2017 für den Oscar nominiert. Die Macher Ron Suskind und Ron Williams sind befreundet mit den Markrams und besuchten sie während ihrer Recherchen. Die Facebook-Seite des Film empfiehlt das Buch.  

Interacting with autism

Kurzfilm

Auf Interacting with autism (Link unten) stieß ich während meiner Recherchen. Auf ihr hat mich ein animierter Kurzfilm beeindruckt. Er lässt einen gut nachempfinden, wie Autisten sich fühlen, wenn sie von alltäglichen Eindrücken überwältigt werden. Anschauen lohnt sich sehr.

Ellas Blog

Ellas Blog

Wer sich mit Autismus beschäftigt, kommt nicht an Ellas Blog vorbei. Die Autorin Silke Bauerfeind hat selbst ein autistisches Kind und teilt mir den Lesern Erfahrungen, Informationen, Tipps, Checklisten, Interviews. Auch schreibt sie selbst Bücher, die ich nur empfehlen kann. 

Asperger-Autismus

Asperger-Autismus

Diese Internet-Seite in der Schweiz richtet sich nicht nur an Angehörige sondern auch speziell an Betroffene. Die Gründerin ist selbst Autistin, auch die Facebookseite lohnt einen Besuch.

autPartners

autPartners

Teilhabe ist ein wichtiges Thema im Buch. Hier ein großartiges Sozialunternehmen, das Arbeitsplätze für Menschen mit Autismus anbietet. Die Gründerin hat selbst ein autistisches Kind.

MyHandicap

MyHandicap

Das Lebenshilfe-Portal MyHandicap wurde von Joachim Schoss geschaffen, dem Gründer von Immobilienscout, der nach einem Motorradunfall ein Arm und ein Bein verlor.